GET /api/2/programmes/radioerevan
HTTP 200 OK
Allow: GET, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "name": "Radioerevan",
    "synopsis": "<p>Jeden Samstag von 15.00 - 16.00 Uhr.<br />\r\n<br />\r\nMarold Langer Philippsen berichtet regelm&auml;&szlig;ig von verschiedenen Orten der Republik, auch aus fernen L&auml;ndern &ndash; per livestram, Speichermedien oder live aus Halle.<br />\r\nFasst die eine Sendung ein Treffen mit RadioaktivistInnen und K&uuml;nstlerInnen zusammen, so berichtet die andere vom neuesesten Bauvorhaben in der Slowakei. Archive, Gegenwart, Gesellschaft, Fiktion und Geschichte, aber auch geografischer Raum sind Materialreservoir f&uuml;r radioerevan.<br />\r\nNoch gibt es &Ouml;sterreich-Ungarn, da geistert schon Mengele durch die Wissenschaft und nur Sekunden sp&auml;ter st&uuml;rzen Dollar und Rubel in die Tiefe. Liveinterviews, Radiofragmente, Ausschnitte aus Film, Funk und Fernsehen wechseln sich mit Nachrichten, Dokumentationen, Vortr&auml;gen und Musik ab.<br />\r\n&bdquo;die zeit war ein strom, der von der vergangenheit in die zukunft floss, nun kommt sie aus der zukunft, um sich in der gegenwart zu verwirklichen und dann in zwei arten von vergangenheit zu m&uuml;nden, in ged&auml;chtnis und vergessenheit.&ldquo;<br />\r\n<br />\r\nUnd wenn Marold mal nicht online ist, taucht der Delphin aus den Fluten des Nicht-Berichtenswertem auf und f&uuml;gt der Welt Sch&ouml;nes hinzu. Alle zwei Wochen samstags 15 Uhr taucht der Delphin bei Radio Erevan auf und tr&auml;gt Sie duch die Gefilde absonderlicher Literatur und Geschehnisse im Schattenbereich der Naturkulturpolitikgesellschaftskunst.</p>\r\n",
    "photo": "http://co.radiocorax.de/media/defaults/default-programme-photo.jpg",
    "language": "de",
    "website": "",
    "category": "Arts",
    "created_at": "1970-01-01T01:00:00+01:00",
    "updated_at": "1970-01-01T01:00:00+01:00",
    "url": "http://co.radiocorax.de/api/2/programmes/radioerevan"
}