GET /api/2/programmes/wahlerinnenverhalten-in-sachsen-anhalt-schlussfolgerungen-fur-linke-politik
HTTP 200 OK
Allow: GET, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "name": "Wähler*innenverhalten in Sachsen-Anhalt – Schlussfolgerungen für linke Politik.",
    "synopsis": "<p><strong>Horst Kahrs (RLS) </strong><strong>im Gespr&auml;ch mit Dr. Hilmar Preu&szlig;</strong><br />\r\nEine gemeinsame Radiosendung in Kooperation der Rosa-Luxemburg-Stiftung (Sachsen-Anhalt) mit Radio Corax.<br />\r\nDie LINKE erlitt bei den Landtagswahlen am 6.6.2021 in Sachsen-Anhalt die gr&ouml;&szlig;ten Verluste aller Parteien (-5,4%). Sie erzielt mit 11% das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte in Sachsen-Anhalt. Sie bleibt drittst&auml;rkste Kraft im Landtag - die gr&ouml;&szlig;te Fraktion unter den kleinen. Das urspr&uuml;nglich ausgerufene Wahlziel von 20 Prozent plus X wurde grandios verfehlt. Welche Schlussfolgerungen f&uuml;r eine m&ouml;gliche Trendwende in zuk&uuml;nftigen Wahlen lassen sich ziehen auch hinsichtlich der Kommunikation mit unterschiedlichen W&auml;hlerschichten? Was bedeutet dies - auch vor dem Hintergrund der mageren Ergebnisse f&uuml;r Gr&uuml;ne und SPD im Land - f&uuml;r eine linke Oppositionspartei die sich nicht nur gegen die Landesregierung, sondern ebenso gegen die rechte Oppositionspartei Geh&ouml;r verschaffen und ihre Themen setzen muss? Horst Kahrs, Sozialwissenschaftler, Referent des Instituts f&uuml;r Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Gespr&auml;ch mit Dr. Hilmar Preu&szlig;.</p>",
    "photo": "http://co.radiocorax.de/media/defaults/default-programme-photo.jpg",
    "language": "ar",
    "website": "",
    "category": null,
    "created_at": "2021-07-06T12:45:02.210682+02:00",
    "updated_at": "2021-07-06T12:45:02.210722+02:00",
    "url": "http://co.radiocorax.de/api/2/programmes/wahlerinnenverhalten-in-sachsen-anhalt-schlussfolgerungen-fur-linke-politik"
}