GET /api/2/programmes/wohnen-in-der-ddr
HTTP 200 OK
Allow: GET, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "name": "Wohnen in der DDR",
    "synopsis": "<p>Bezahlbaren Wohnraum f&uuml;r alle! Und zwar in Wohnquartieren, die nach den Bed&uuml;rfnissen ihrer Bewohner entwickelt werden - das war der Anspruch der Wohnungspolitik der DDR. Sie griff damit ein zentrales Anliegen der sozialdemokratischen und kommunistischen ArbeiterInnenbewegung auf, genauso wie ein Grundprinzip der Architektur der Moderne. Dieses Anliegen konnte jedoch nie vollst&auml;ndig eingel&ouml;st werden, auch wenn im Kampf gegen die grassierende Wohnungslosigkeit nach dem 2. Weltkrieg erstaunliches erreicht wurde. Neben &ouml;konomischen gab es auch politische Gr&uuml;nde f&uuml;r das Scheitern: Zwar wurde die Wohnungsfrage in staatliche Hand genommen, eine gesellschaftliche Mitbestimmung jedoch nicht konsequent umgesetzt. M&ouml;chte man heute &uuml;ber das Wohnen in Zukunft nachdenken, gilt es nicht nur Lehren aus dem Problemen des privatisierten Wohnungsmarktes zu ziehen, sondern sich auch die Politik des Realsozialismus anzuschauen.</p>\r\n\r\n<p>Im Feature kommen verschiedene BewohnerInnen der ehemaligen DDR zu Wort, u.a. Anita Tack, die damalige Direktorin des Planungsb&uuml;ros f&uuml;r den Bezirk Potsdam und Lutz Brangsch, Wissenschaftler der Rosa-Luxenburg-Stiftung.</p>",
    "photo": "http://co.radiocorax.de/media/defaults/default-programme-photo.jpg",
    "language": "ar",
    "website": "",
    "category": null,
    "created_at": "2021-05-31T12:02:44.088652+02:00",
    "updated_at": "2021-05-31T12:02:44.088693+02:00",
    "url": "http://co.radiocorax.de/api/2/programmes/wohnen-in-der-ddr"
}